Cryptomator Tresor offen, aber leer

Hallo, ich nutze Cryptomator seit etwa einem halben Jahr und habe einen exakt 1,1TB großen Tresor in meinem 2TB pCloud Speicher. Seit meiner Win10 Neuinstallation vor ein paar Tagen ist der Tresor aber leer. Wie gesagt die verschlüsselten Dateien zeigen noch die 1,1TB an, aber ich gebe mein PW ein, öffne den Tresor und sehe nur einen leeren Ordner. Ich hoffe es gibt da eine Möglichkeit, das zu beheben, habe nämlich nicht von allen der Dateien ein Backup (der Tresor IST ja eigentlich das Backup).

Edit: Der Tresor erscheint nach dem Entsperren als Netzlaufwerk mit interessanten Namen: pCloud(\cryptomator-vault@42427/UeXja9lr7fgh) (D:)
Angeblich FAT formatiert mit 236GB, wovon 48,2GB frei wären.

Dann ist WebDAV als Laufwerkstyp eingestellt. Default ist Dokany, aber nur wenn es mit installiert wurde. Du kannst das das in der Cryptomator Konfiguration ändern.

Bitte prüfen ob die Synchronisation zwischen PC und pCloud nach derNeuinstallation vollständig durchgeführt wurde

Auch wenn das nicht zur Problemlösung beiträgt möchte ich das kommentieren. Wenn es die Dateien nicht nochmal an anderer Stelle als Kopie gibt, dann ist das eben kein Backup. Cryptomator ist für den Datenschutz zuständig. Für die Datensicherung solltest Du Dein Konzept überdenken.

Ein leerer Tresor vor allem zwei Ursachen:

  1. Es wird WebDAV verwendet und mindestens eine Datei ist beschädigt, siehe https://github.com/cryptomator/cryptomator/issues/1273. Dann musst du Dokany (oder WinFSP) verwenden.

  2. Das Wurzelverzeichnis wurde nicht/nicht korrekt synchronisiert, siehe Empty Vault, but still allocates Space

Kurz vorweg: Ich maße mir nicht an meine Speicherungen als Backup-Konzept zu bezeichnen, ist einfach nur ein copy&paste von Dateien (manuell und ohne System).

Tatsächlich wird mir in den Einstellungen nur WebDAV angeboten, mehr erscheint im Dropdown-Menü nicht. Ich versuche eine Neuinstallation.

Dokany lässt sich nicht reinstallieren, ich weiß nicht wieso. Mir wird nur WebDav angezeigt. WinFSP habe ich installiert, weiß aber nicht was ich damit tun soll.

Edit:
Gerade in Win10 Sandbox alles eingerichtet (pcloud + cryptomator), hier ist Dokany der Default und ich komme an die Daten ran. Es liegt also daran, dass der Host hier Dokany weder de-, noch reinstallieren kann. Hat da jemand eine Idee? Habe schon iobit powerful deinstall versucht und rebootet, aber ist angeblich noch immer installiert. Neuinstallation von Cryptomator erscheint das Fenster von Dokany gar nicht erst (in der Sandbox schon).

Falls du Dokany nicht deinstallieren kannst, schau mal in diesen Thread rein:

Danke dir, das war tatsächlich die Lösung für das Problem. Da kann man jetzt ja beruhigt spenden!

Eine Sache noch zur Android-App, ich möchte die nicht negativ bewerten, die funktioniert bei mir aber nicht. Bei GDrive oder Pcloud möchte sich die App einloggen, es gibt aber nur einen weißen Bildschirm mit diesem Lade-Kreis, der sich endlos dreht.

Eine Bemerkung habe ich noch: Da es anscheinend an WebDAV, gibt es mindestens ein korruptes Verzeichnis. Da Cryptomator den Inhalt nicht aufschlüsseln kann, wird dieses ignoriert.

Du kannst das Verzeichnis identifizieren, indem du in dem Log von Cryptomator nach folgenden Meldungen suchst:

16:56:44.823 [dokanMount-X-callback-Y] WARN  o.c.frontend.dokany.ReadWriteAdapter - (Z) findFilesWithPattern(): IO error accessing {VERZEICHNIS}. Will be ignored in file listing. Reported Exception:
java.nio.file.NoSuchFileException:  {VERZEICHNIS}: Could not determine type of file {ENCRYPTED}

wobei {VERZEICHNIS} der Klartext-Pfad zum kaputten Verzeichnis (innherhalb des Tresors) ist, während {ENCRYPTED} der Pfad zur verschlüsselten Datei ist. Letzteres kannst du benutzen, um eine alte Version wiederherzustellen/sicherstellen, das alles synchronisiert ist. Aber mache vorher Backups.


Für das Android-Problem kannst du gerne einen neuen Thread eröffnen. :wink:

© 2021 Skymatic GmbH • Privacy PolicyImpressum