Zeigt leeres Laufwerk unter OSX an, in IOS alles normal

Wenn ich in OSX (10.15.7) den Tresor entsperre und öffne das Laufwerk, ist der Ordner leer.
In der IOS app ist noch alles da, ich habe in IOS den Ordner verschoben, hat aber nichts gebracht.

Im LOG steht was von

12:07:45.237 [main] INFO org.cryptomator.launcher.Cryptomator - Starting Cryptomator 1.5.8 on Mac OS X 10.15.7 (x86_64)

12:07:45.242 [main] DEBUG org.cryptomator.logging.DebugMode - Debug mode enabled

12:07:45.243 [main] DEBUG org.cryptomator.launcher.IpcFactory - [Client] Failed to connect.

12:07:45.283 [main] DEBUG org.cryptomator.launcher.IpcFactory - [Server] Wrote IPC port 49621 to /Users/XYZ/Library/Application Support/Cryptomator/ipcPort.bin

12:07:45.284 [main] DEBUG o.c.launcher.IpcProtocolImpl - Received launch args:

12:07:45.284 [main] DEBUG org.cryptomator.launcher.Cryptomator - Did not find running application instance. Launching GUI...

12:07:45.376 [main] DEBUG o.c.ui.traymenu.TrayIconController - initialized tray icon

12:07:45.386 [main] DEBUG org.cryptomator.common.CommonsModule - Starting App

Ich hab die Lösung gefunden.

Ich benutze den iCloud Desktop und so wie es aussieht hat dieser Dienst einen neuen Arbeitsordner erstellt und den alten umbenannt bzw. ein Backup des iMac Desktops vor ein paar Tagen erstellt mit Namen xyz Archiv.
Momentan nutzt er den gleichen Ordner ohne den Zusatz “Archiv”. Dort sind auch die Cryptomator Dateien hinkopiert worden.
In dem alten Ordner liegen auch noch die alten Cryptomator Dateien.
Ich habe dann einfach alle Container in der GUI entfernt und den alten Container unter XYZ Archiv geöffnet. Dort war natürlich wieder alles da.
Dann lief dann wieder der Container unter iCloud wieder ganz normal und war aktuell.

1 Like
© 2020 Skymatic GmbH • Privacy PolicyImpressum