Portabel mittels Cyberduck?

Ich möchte meinen Tresor auf USB-Stick mitnehmen und überall ohne Installation nutzen können. Im Forum habe ich keine wirkliche Lösung gefunden. Ich habe dann Cyberduck angeschaut, weil dort Cryptomator-Tresore geöffnet werden können.

Cyberduck scheint hauptsächlich die .NET-Runtime zu benötigen, die überall auf Windows existiert. Das weckte die Hoffnung, dass es portabel funktionieren könnte.
Wenn ich auf einen Tresor am USB-Stick zugreifen will, bräuchte ich nicht die verschiedenen Cloud-Anbindungen, sondern nur den Zugriff auf das lokale Dateisystem. Ich habe den Versuch gewagt, nach der Installation von Cyberduck das ganze Cyberduck-Verzeichnis auf einen USB-Stick kopiert, und habe dann auf einem anderen PC das Cyberduck.exe vom USB-Stick gestartet und konnte auf den lokalen Tresor zugreifen.

Meine Frage ist nun, ob Sie oder vielleicht Entwickler von Cyberduck, zu denen Sie vielleicht Kontakt haben, bestätigen können, dass diese eingeschränkte Verwendung von Cyberduck, wo man nur auf lokale Dateien zugreift, wirklich portabel wäre.

Wenn das so ist, dann möchte ich anregen, zumindest in der Cryptomator-Doku diese funktionierende Möglichkeit zu erwähnen und noch besser, ein Setup zur Verfügung zu stellen, das ohne Installation funktioniert, vielleicht nur in Form einer ZIP-Datei, wo als Profile bei Cyberduck nur das eine für lokale Dateien ausgeliefert wird.

Cryptomator ist nicht gleich Cyberduck.
Daher solltes Du nach dieser Bestätigung bei Cyberduck anfragen.

PS: inoffizielles Cryptomator Portable Release: https://portapps.io/app/cryptomator-portable/

1 Like
© 2020 Skymatic GmbH • Privacy PolicyImpressum